Die Veranstaltung von Wochenmärkten bleibt weiterhin verboten. Grund hierfür ist, dass die Ansammlung von vielen, vor allem älteren Menschen das Risiko der Ansteckung mit dem Coronavirus deutlich erhöht.

Die Staatsregierung gewährt nun mobilen Verkaufsstellen trotzdem wieder "Markt-ähnlich" zu verkaufen. Dabei ist aber die

Gefahrenlage gleich einem "normalen Markttag". Daher wird auch weiterhin in Colditz den Händlern keine einheitliche Zeit auf dem Markt gewährt. Das Ziel bleibt weiterhin gleich: Soziale Kontakte bis auf das absolut notwendige Maß zu reduzieren.

Die Fleischverkäufer werden am Donnerstag von 9 Uhr bis 12 Uhr daher getrennt auf dem Markt und auf dem Untermarkt verkaufen.

Wir bitten um Verständnis für diese Festlegungen. Uns geht es um Ihre Gesundheit.

Weitere Informationen: Links
Pressemitteilung mobile Verkaufsstellen Mehr über
Stadt Colditz

Zum Original Beitrag geht es hier:

http://www.colditz.de/news/index.php?news=562896