Europas führender Hersteller von diätetischen Lebensmitteln und Nahrungsergänzung investiert 2 Mio. Euro in erweiterte Entwicklungskapazitäten.

Der Nahrungsmacher im sächsischen Colditz entwickelt und fertigt Sport- und Diätnahrung für Kunden weltweit. Ende März 2018 soll eine neue Entwicklungsabteilung eingeweiht und perspektivisch von 30 auf 40 Mitarbeiter vergrößert werden.

Colditz, 10. November 2017. Mehr Platz für Innovationen – und neue Mitarbeiter – schafft die anona GmbH aktuell an ihrer zweiten Produktionsstätte in Colditz: Für 2 Millionen Euro wird das Werk am Stadtrand bis März 2018 um ein Stockwerk für eine größere Forschungs- und Entwicklungsabteilung erweitert. „Die bisherigen Kapazitäten im Stammwerk sind angesichts des nachhaltigen Wachstums von anona nicht mehr ausreichend. Wir benötigen bessere Bedingungen, um noch schneller und flexibler Produkte für unsere Kunden entwickeln zu können“, erklärte Wolfram Eismann, Geschäftsführer des mittelständischen Familienunternehmens, zum heutigen Richtfest.

360 Grad Bild

Bilder vom Richtfest

Anona Richtfest am 10.11.2017

Video vom Richtfest


Aus weit über 1.500 Rohstoffen werden 14.800 t Produkte für Kunden in 30 Ländern

Der Nahrungsmacher entwickelt und produziert im Auftrag von Vertriebsunternehmen (Private Labels) Wellness-, Fitness-, Sport-, diätetische und vegane Nahrungsmittel. Mittlerweile sind die Sachsen Europas führender Hersteller der Branche. 2016 verzeichnete anona einen Rekordabsatz von 14.800 Tonnen. Die Ware wird an Kunden in 30 Ländern, vorwiegend in Europa und Asien, geliefert. „In den modernen neuen Entwicklungsküchen können statt bislang 30 zukünftig 40 Mitarbeiter aus über 1.500 Rohstoffen die Wunschprodukte unserer Kunden realisieren; und zwar in allen gefragten Varianten von Pulver über Kapseln und Liquids bis zu Riegeln. Diese Leistung macht uns einzigartig“, so Eismann.

Mehr als 500 Beschäftigte:

anona ist der größte Arbeitgeber der Region Mit dem Fokus auf Sportlernahrung und Nahrungsergänzungsmittel sowie durch die Erschließung internationaler Märkte ist anona in den letzten 25 Jahren stetig gewachsen. Dafür wurden seit der Wende bis dato 40 Millionen Euro in den Ausbau von Entwicklung, Produktion, Logistik und Lager investiert.

Im Stammwerk schafft der Auszug der Forschungsabteilung nun unter anderem mehr Platz für Sozialräume der Belegschaft. In Spitzenzeiten beschäftigt der wichtigste Arbeitgeber der Region inzwischen inklusive Saisonkräften mehr als 500 Mitarbeiter. Das sind doppelt so viele wie noch 2010. Nachwuchs wird immer gesucht. Derzeit lernen fünf Auszubildende und ein Student der Berufsakademie bei anona.

Die bis heute familiengeführte anona GmbH wurzelt in der Privatisierung einer Colditzer Getreidemühle im Jahr 1826 und blickt damit bereits auf über 190 Jahre Firmengeschichte zurück. Zu DDR-Zeiten begann anona mit der Herstellung von Instantprodukten, Softeispulver sowie Produkten für den Delikathandel. Seit der Wende hat sich das Unternehmen zu einem modernen Nahrungsmittelbetrieb mit internationalem Renommee im Bereich der diätetischen Lebensmittel und Nahrungsergänzungenl entwickelt. Außerdem stellt anona unter eigenem Namen Eisprodukte her.

Ein Beitrag zum Thema vom MDR Sachsenspiegel - hier klicken


Fakten (Stand: November 2017)

  • 1826 Privatisierung einer Amtsmühle in Colditz und Betrieb als familiengeführte Getreidemühle
  • 1960-er Erster DDR-Betrieb für Instantprodukte
  • 1970-er Start der Produktion von Softeispulver, Herstellung von Knuspermüsli und Getränkepulvern für den DDR-Delikathandel
  • 1990 Neustart mit Backmitteln (Zusatzstoffe fürBackmischungen) für Industrie und Handwerk
  • 1994 Produktionsbeginn Diätetische Lebensmittel, zunächst als Pulver, sukzessive auch als Kapseln,Tabletten, Liquids und Riegel
  • 2000 bis Verdopplung der Fertigungskapazitäten durch2007 neue Produktionshallen und Logistikanlagen auf nebenliegender Industriebrache
  • 2013 Errichtung eines zweiten Werkes in Colditz2017/18 Ausbau der Entwicklungsabteilung und Kauf des Nachbargeländes von Werk II

Geschäftsführung

  • Wolfram Eismann, Matthias Dietzsch

Mitarbeiter

  • 2017 426 inklusive 5 Auszubildende, 1 BA-Student,
    mit Saisonkräften in Spitzenzeiten mehr als 500 Mitarbeiter
  • 2010 207
  • 2004 78

Absatz (gesamt alle Produkte)

  • 2016 14.800 t
  • 2014 11.900 t
  • 2012 9.300 t

Vertriebsgebiet

  • 30 Länder, vornehmlich in Europa und Asien, über Kundendistribution weltweit

Produkte

Aus 1.500 Rohstoffen individuelle Entwicklung und Produktion von:

  • Nahrungsmitteln für Private Labels - Wellness- und Fitnessnahrung, Sportnahrung, diätetische und vegane Lebensmittel in jeder gewünschten Variante als Pulver, Kapseln, Riegel, Tabletten, Liquids in attraktiven Verpackungen
  • Eisgrundstoffen - Softeis, Streicheis, Eisgetränke, Toppings
  • Pro Jahr werden über 1.000 neue Produkte entwickelt.

Zertifizierungen

  • IFS (International Food Standard)
  • Bio-Kontrollzertifikat
  • SGS Institut Fresenius
  • RSPO Zertifikat Supply Chain Certification Standard
  • GMP (Good Manufacturing Practice)
  • UTZ (Gütesiegel für nachhaltigen Anbau von Agrarprodukten)

Engagement

  • Kooperationen mit der TU Dresden und den FHs in Plauen,
  • Köthen und Mittweida in Forschung und Ausbildung
  • Teilnahme an Berufsmessen u. a. „azubi & studientage“, „Schulskills“, „Schau rein“
  • Sponsoring HFC Colditz (Fußball)

Kontakt zum Unternehmen

anona GmbH
Mühlgasse 3, 04680 Colditz
Telefon: 034381 84-888
Internet: www.anona.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Text und Bild 1: Pressestelle - WEISSBACH PR – Das Kommunikationsbüro Restlichen Bilder & Video: Mirko Fischer

Colditzer Marktplatz Live

Redaktion Colditzer Tageblatt

Veranstaltungen Colditz

19 November 2017
10:00 Uhr
gemeinsamer Bläsergottesdienst mit Bläsern aus Sachsen
19 November 2017
10:00 Uhr
15. Colditzer Fitness- und Gesundheitssporttag
22 November 2017
10:30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl mit Gedenken an die im Kirchenjahr Verstorbenen
22 November 2017
15:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl und Kindergottesdienst
22 November 2017
15:00 Uhr
Filmvorführung "1. Colditzer Schlossweihnacht"
24 November 2017
19:30 Uhr
Colditz Classic
26 November 2017
09:00 Uhr
Gottesdienst
26 November 2017
10:15 Uhr
Gottesdienst

Cover Tageblatt Colditz

Besucher

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Go to Top