Ihr Beitrag für`s nächste Colditzer Tageblatt übermitteln | Straftat in den Polizeibericht Colditz eintragen

Willkommen beim Colditzer Tageblatt®

Welche Familie kennt sie nicht, die endlosen Debatten mit den Kindern am Computer: Wie lange darf gechattet werden und welche Spiele sind erlaubt? Und wenn dann die Spielzeit um ist, heißt es nicht selten: „Nur noch das Level“. Eltern und ihre Sprösslinge können demnächst auf einem Eltern-Medien-Camp (EMC) in der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis gemeinsam in die Welt von Facebook, Lan-Party, Xbox, Tablet, Smartphone & Co. eintauchen.

Hinter den EMC steht die Aktion Jugendschutz Sachsen e.V. (AJS), die mit den Camps ein landesweites Projekt in der Medienerziehung gestartet hat. Das nächste Camp findet vom 8. bis 10. November in der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis statt. Anmelden können sich alle interessierten Eltern und deren Kinder, aber auch Schulen, Familienzentren oder Organisationen aus der Jugendhilfe und Unternehmen aus ganz Sachsen, die die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf einmal anders unterstützen wollen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Auf den EMC spielen Mütter, Väter und Jugendliche gemeinsam am Computer, vergleichen Brett- und PC-Spiele und informieren sich über die Risiken sozialer Netzwerke wie Cybermobbing. Drei Tage lang kann unter fachkundiger Begleitung gesurft, gespielt und gechattet werden. Wie lange sollte mein Kind am Rechner sitzen? Ist es spielsüchtig? Welche Filter sind hilfreich? Zu diesen und anderen Fragen bekommen Eltern hilfreiche Tipps. Auf dem Programm stehen außerdem Outdoor-Aktionen wie Niedrigseilgarten und anders.

„Ziel des Camps ist es, das Verständnis füreinander zu fördern, Eltern und ihre heranwachsenden Kinder ins Gespräch zu bringen“, erläutert Bildungsreferent Uwe Killisch, „die Jugendlichen können ihre Eltern an ihrer Faszination für Computerspiele teilhaben lassen“. Andererseits könnten die Eltern mit ihren Kids über ihre Wünsche und Ängste auf neutralem Boden sprechen, so Killisch weiter. „Eltern werden zum Ende der Veranstaltung einen ganz anderen Blick auf die neuen Medien haben und mit ihren Kindern so manche bisher problematische Erziehungssituation wesentlich besser meistern“, ist sich Uwe Killisch sicher.

Eltern-Medien-Camp in der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis,
Veranstaltungszeitraum: 08.-10.11.2013,
Pestalozzistr. 60a. 04655 Kohren-Sahlis, Tel. 034344 61861, www.hvhs-kohren-sahlis.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung und weitere Informationen:
Aktion Jugendschutz Sachsen e.V.
Lingnerallee 3, 01069 Dresden,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.jugendschutz-sachsen.de

Am letzten Wochenende Letzte Paddelschläge: Abpaddeln beim CKSVabsolvierten die Colditzer Kanuten ihre „letzte Fahrt“ des Jahres 2013 gemeinsam mit einigen Gästen auf der Hausstrecke Rochlitz – Colditz. Wie schon im Vorjahr konnten sie auch diesmal die insgesamt 14 km lange Tour bei schönstem Herbstwetter zurücklegen.

Anschließend ließ man die Saison im Bootshaus ausklingen und schmiedete bereits Pläne für das kommende Jahr. Bis es im Frühjahr auf dem Wasser weitergeht sind die Kanuten jedoch nicht untätig. Neben dem wöchentlichen Training stehen im Winterhalbjahr u.a. Schwimmeinheiten und Kegelabende auf dem Programm.

Weiterhin laufen hinter den Kulissen bereits die Vorbereitungen für die ersten Veranstaltungen im nächsten Jahr. Die Terminvorschau für 2014 sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.colditzer-kanuverein.de.

Während der Völkerschlacht im Jahre 1813 machte auch Napoleon Station in Colditz und übernachtete hier in der heutigen Grundschule.

Genau gegenüber, am Parkplatz Nicolaistraße, hat Matthias Sander von der Sächsischen Napoleongesellschaft am vergangenen Freitag nun eine von insgesamt 3 Informationstafeln an die Stadt übergeben. Diese stehen an genau jenem Weg, den Napoleon damals durch Sachsen zurückgelegt hatte. Somit ist Colditz nun auch Teil der „Route Napoleon de Saxe“.

Zu dieser Übergabe erschien Sander selbst als uniformierter französischer General und wusste allerlei interessante Dinge über jene Zeit und die Verbindungen zur Colditzer Stadtgeschichte an den jeweiligen Tafelstandorten zu berichten. (Weitere Tafeln stehen in der Wassergasse, Höhe Bäckerei Marticke und am Waldhaus in der Lausicker Straße)

Um den Exkurs in die Vergangenheit auch optisch abzurunden, brachte er noch ein paar ebenfalls entsprechend uniformierte Geschichtsfans mit nach Colditz. Darunter auch eine Delegation aus dem russischen Borodino.

Wer einmal mehr über Napoleon und seinen Weg durch Colditz wissen möchte, kann ab sofort auch eine entsprechende Stadtführung bei der Touristinfo Colditz buchen.

Zum traditionellen Herbstfest für Jung und Alt lädt der Heimatverein Lastau am Sonnabend, den 26.10. in das Mehrgenerationenhaus Dorfstr. 40 ein.
Bei Musik und Tanz sollte die „gute Laune“ nicht zu Hause bleiben. Beginn ist 20.00 Uhr- Einlass ab 19.30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Wie im vergangenen Jahr wird wieder das Motto für die kommende Faschingssaison bekannt gegeben…

R. Kriz www.lastau.de

360 Grad Panorama Bilder

Colditzer Marktplatz Live

Redaktion Colditzer Tageblatt

Riedel Verlag & Druck KG

Adresse: Gottfried-Schenker-Straße 1, 09244 Lichtenau

Neuer Beitrag im gedrucktem Colditzer Tageblatt

 
 

Veranstaltungen Colditz

20 Juni 2019
17:00 Uhr
Lesecafé – Kriminalistisches
23 Juni 2019
14:00 Uhr
Johannisandacht / Nikolaikirche
23 Juni 2019
15:00 Uhr
Johannisandacht auf dem Friedhof
23 Juni 2019
16:00 Uhr
Johannisandacht auf dem Friedhof mit dem Chor
23 Juni 2019
17:30 Uhr
Johannisandacht auf dem Friedhof mit dem Chor
24 Juni 2019
18:00 Uhr
Johannisandacht
29 Juni 2019
14:00 Uhr
Kreativnachmittag für Kinder "Basteln"
29 Juni 2019
14:00 Uhr
Gottesdienst zum Beginn des Gemeindefestes

Besucher

Aktuell sind 216 Gäste und keine Mitglieder online

Go to Top