Ihr Beitrag für`s nächste Colditzer Tageblatt übermitteln | Straftat in den Polizeibericht Colditz eintragen

Willkommen beim Colditzer Tageblatt®

Wer heute noch nichts vor hat kommt nach Hohnbach!

Der Verein Land und Leute e.V. lädt heute alle Leute aus Nah und Fern zum Vereinsfest ein. Es gibt viele tolle Atraktionen um den Tage für Sie so schön wie möglich zu gestalten.

Veranstaltungsort ist das Rittergut Hohnbach

Weitere Infos auf www.landundleute-hohnbach.de

Wir freuen unds auf Sie! Achso, Bitte diesen Beitrag teilen! Danke!

Wer vermisst einen Schlüsselbund? Der Schlüssel wurde heute von einer älteren Dame am ehemaligen Postamt in Colditz gefunden.

Bitte hier melden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Beschlussfähigkeit des Stadtrates der Stadt Colditz zur 2. ordentlichen Sitzung wurde durch den Bürgermeister geprüft. Von 18 Stadträten waren 17 Stadträte zugegen. Stadtrat Jan Gumpert ist erst während der Beschlussfassungen der Einzelmaßnahmen zum Haushaltstrukturkonzept der Sitzung beigetreten. Stadtrat Sascha Schmiedel hat an dieser Sitzung nicht teilgenommen. Stadtrat Thomas Wasner stellt eingangs fest, dass ihm die in der letzten Sitzung beschlossene und damit in Kraft getretene Geschäftsordnung der Stadt Colditz bisher nicht zugestellt wurde.

Endlich sollte nun der Haushalt 2014 und das Haushaltsstrukturkonzept beschlossen werden. Neben baulichen Angelegenheiten sollte außerdem die Wahl der Stellvertreter des Bürgermeisters, die Mitglieder des Aufsichtsrates der Colditzer Wohnungsbaugenossenschaft mbH (CWG), die Mitglieder des Beirates für geheim zu haltende Angelegenheiten und die Besetzung von beratenden Ausschüssen benannt und beschlossen werden. Zunächst kam eine Grundsatzdiskussion auf. Stadtrat Manfred Heinz berichtete, dass bereits zur Fusion durch alle Gemeinden ein hoher Schuldenstand bestand und dass trotz dieses Wissens die Stadtverwaltung munter weiter wirtschaftete. Frau Hippe-Kasten argumentierte, dass alle bisherigen Stadträte selbst an der jetzigen Misere Mitschuld hätten. Stadtrat Thomas Wasner dementierte diese Äußerung von Frau Hippe-Kasten, da er bereits seit mehreren Jahren immer wieder auf die finanzielle Lage hinwies. Der Bürgermeister Matthias Schmiedel hatte ihn damals sogar als Selbstdarsteller wegen solcher Hinweise beschimpft. Vermutlich sprach Frau Hippe-Kasten nur von sich selbst, denn auch Stadträtin Dr. Urte Müller wies darauf hin, dass die FDP-Fraktion immer die finanzielle Lage der Stadt Colditz im Blick hatte. Letzten Endes finden einige Stadträte, dass der Haushaltsplan 2014 nebst Haushaltstrukturkonzept beschlossen werden soll. Damit wird die gesetzte Frist eingehalten und das Kommunalamt besänftigt.  Bürgermeister Matthias Schmiedel meinte: „Ich habe keine Lust einen Verwalter vor die Nase gesetzt zu bekommen, der mir sagt, wo es dort, dort und dort langgeht.“

Zum Tagesordnungspunkt 11.1 (Haushalt 2014) musste zunächst die Entscheidung zum Bürgereinwand gegen den Entwurf der Haushaltssatzung 2014 von Frau Kristin Schwarzer getroffen werden. Bürgermeister Matthias Schmiedel hat den Bürgereinwand nicht in der Sitzung vorgetragen. Wohlwissend hat die Bürgerinitiative Colditz (BiC) den Einwand von Frau Schwarzer auf ihrer Homepage: www.bic-colditz.de veröffentlicht. Die Beschlussvorlage zum Bürgereinwand beinhaltete die Ablehnung des Bürgereinwands, da dieser, unterlegt mit zahlreichen Gründen, sich vollständig gegen den Haushaltsplan 2014 und dem Haushaltstrukturkonzept richtet. Das würde im Folgenden zu keiner weiteren Beschlussmöglichkeit des Haushalts 2014 führen. Aus diesem Grund wurde der Bürgereinwand durch die Zustimmung aller Stadträte der SPD, CDU, Die Linke und der Freien Wählervereinigung „Für unsere Heimat“ abgelehnt. Stadtrat Jürgen Reinhardt führte an, dass die Begründung von Frau Schwarzer in dem Haushaltstrukturkonzept trotzdem Berücksichtigung finden sollte.

Für den Tagesordnungspunkt 11.2 (Haushaltstrukturkonzept 2014 - 2017) wurde eine Beschlussvorlage von der Stadtverwaltung entworfen, in der der Beschluss zum Haushaltstrukturkonzept eine vorhergehende Beschließung aller Konsolidierungsmaßnahmen des Strukturkonzeptes vorsah. Somit konnten die Stadträte zu den einzelnen durch die Stadtverwaltungen vorgegebenen Konsolidierungsmaßnahmen Einwände und Anträge vorbringen. Konsolidierungsmaßnahmen dienen zur Entlastung des Ergebnis- und des Finanzhaushaltes durch Verschiebung oder Reduzierung von Aufwendungen und Auszahlungen sowie Erhöhung von Erträgen, Steigerung von Einzahlungen und Veräußerung von Vermögen. Nach langwieriger Diskussion über die Verfahrensweise der Abstimmung wurden folgende Anträge und Einwendungen vorgebracht und wie folgt beschlossen:

Thomanerchor Leipzig zu Gast in der Stadtkirche St. EgidienBereits zum 4. Mal startet der Thomanerchor in Colditz in die neue Saison.

Seit Donnerstag gastiert der Chor wieder in der Landesmusikakademie Sachsen auf Schloss Colditz um dort für die neue Konzertsaison zu proben, sich kennen zu lernen und insbesondere die Neuen aufzunehmen.

Zum Abschluss des Probelagers gestalten die Thomaner am Sonntag, 31. August um 10 Uhr in der Stadtkirche St. Egidien den Gottesdienst mit Friedensgebet. Hierbei soll auch dem kürzlich verstorbenen Pfarrer Christian Führer gedacht werden.

Am Nachmittag tritt der Chor dann um 14.00 Uhr in Leipzig, im Historischer Musikpavillon Clara-Zetkin-Park auf und gibt dort ein Kurzkonzert.
 

Go to Top