Ihr Beitrag für`s nächste Colditzer Tageblatt übermitteln | Straftat in den Polizeibericht Colditz eintragen

Willkommen beim Colditzer Tageblatt®

Seit Monaten werden die Mieter der ehemaligen AWG-Wohnungen von den Versorgungsträgern über die Einstellung von Wasser- und Gasversorgung informiert. Der Anlass für die Versorgungseinstellung ist die hohe offene Forderung der Versorgungsträger gegenüber dem Vermieter. Leidtragende unter dieser Bestrafung sind allerdings die Mieter, die monatlich bangen, dass der Vermieter doch noch die vom Mieter gezahlten Betriebsnebenkosten an den Versorgungsträger weiterleitet.

Die Bürgerinitiative Colditz (BiC) hat bereits mehrfach im Stadtrat, letztmalig in einem offenen Brief an die Stadträte im Oktober, auf diese Situation hingewiesen. Herr Völkl, Stadtrat der Partei „Die Linke“ hat sich nun schriftlich an Frau Caren Lay (stellvertretende Fraktionsvorsitzende „Die Linke“) gewandt und auf die Problematik in Colditz hingewiesen. Im Rahmen der Rede von Frau Lay zum Thema „Stromsperren verbieten“ im Bundestag, wurde auch die Situation in Colditz kurz angerissen.

Es ist natürlich eine Möglichkeit den Versorgern ihr Druckmittel für säumige Vermieter zunehmen, um den Mietern die Sorge der Versorgungseinstellung zu nehmen. Vielmehr sollten aber die Stadträte und der Bürgermeister auch im Hinblick auf die Daseinsvorsorge zukünftig darauf achten, dass Colditz solche Vermieter meidet. Die Verhinderung des CWG-Verkaufs und der eventuell damit einhergehende Rückkauf der ehemaligen AWG-Wohnungen könnte der Weg in die richtige Richtung sein. Schafft man eine bessere Wohnsituation für die Mieter, macht man auch die Stadt insgesamt attraktiver. Dieses Wahlversprechen hat jede Partei und Interessenvereinigung vor der Stadtratswahl im Mai diesem Jahr gegeben, dann möge man jetzt auch mal den Versprechungen nachgehen oder sollen es leere Versprechen bleiben!!

 

Bürgerinitiative Colditz (BiC)

Thomas Wasner

Nach einem Besuch der traditionellen Colditzer Schlossweihnacht läd die Landesmusikakademie Sachsen im Schloss Colditz am 2. Adventssonntag zu einem „Sound ohne Kabel“ in ihr Haus.Mit dem A-cappella-Weihnachtsprogramm „The First Christmas“ gastiert »gospelstreet- the singing 5« aus Meißen am Sonntag, den 07.12. um 16:30 Uhr im Kammermusiksaal der Akademie. Die Zuhörer erwartet eine ganz besondere Vielfalt aus deutschen, englischsprachigen, traditionellen und neu arrangierten Weihnachtsliedern. So wird beispielsweise der Gospelklassiker „Go tell it on the mountains“  im Soulgewand erklingen, „ Oh du fröhliche“ wird zu „Oh du funkige“ und ein neues Arrangement von  „Vom Himmel hoch“ verbreitet afrikanisches Feeling. Aber auch Radio-Hits wie „Driving Home for Christmas“ von Chris Rea oder traditionelle Lieder wie „Gloria in Excelsis Deo“ interpretieren die 5 jungen Sängerinnen und Sänger unterstützt von ihrem Vokal-Perkussionisten auf frische Art und Weise. Den Besucher erwartet ein mitreißendes Konzert voller Vorfreude auf die kommende Weihnachtszeit zum Zuhören, Mitsingen und Träumen.

Ob Gospel, African, Jazz, Rock, Pop oder auch mal Klassik – das A-cappella-Vokalensemble »gospelstreet -the singing 5« bringt Songs verschiedenster Art ohne Instrumente zum Klingen. Begonnen hat ihre Gesangsreise vor sechs Jahren auf den Plätzen rund um die Dresdner Frauenkirche. Die jungen Mitglieder des Gospelchores St. Afra Meißen begeisterten dort Touristen und Anwohner mit ihrer ungewöhnlichen Straßenmusik. Im März 2011 wurde daraus mehr. Von der Straßenmusik zum A-cappella-Pop-Ensemble war der Weg nicht weit. Es fanden sich schließlich fünf SängerInnen und ein Perkussionist zu einem festen Ensemble unter der musikalischen Leitung der Meißnerin Lydia Weber zusammen.

Mit dem 1. Preis der Jury und einem Sonderpreis für das beste Eigenarrangement beim 6. Sächsischen Chorwettbewerb 2013 hatte sich »gospelstreet« für den 9. Deutschen Chorwettbewerb 2014 in Weimar qualifiziert. Von dort kamen die Jungs und Mädels mit der Urkunde für den 4. Platz in ihrer Kategorie zurück nach Sachsen.

Der EINTRITT zum Konzert ist FREI – am Ausgang wird um Spenden gebeten. Achtung, der Kulturbeitrag zur Schlossweihnacht beträgt 2,- € pro Erwachsenen, Kinder sind frei.

Rote Beleuchtung wird seit langem zur Signalwarnung eingesetzt. Am Fahrzeug bedeutet die Farbe Rot: Bauteile, welche der Verkehrssicherheit dienen, sind defekt. Doch nicht jedes rote Aufleuchten bedeutet sofortige Panik. Wer die Symbolik der leuchtenden Warnung kennt, kann unter erhöhter Aufmerksamkeit noch rechtzeitig die Verkehrssicherheit wiederherstellen.



Signal wahrnehmen und ruhig bleiben

Rote Signale am Armaturenbrett warnen vor schwerwiegenden Defekten an einem Kraftfahrzeug. Aber nicht in jedem Fall ist Panik die richtige Reaktion. Manchmal deutet ein rotes Aufleuchten einfach auf ein Versäumnis des Fahrers hin. Diese Beispiele zeigen, dass Sie rote Signale am Armaturenbrett simpel beheben können:

Ein Kreis, darinnen ein Ausrufezeichen, das ist eine Handbremsen-Warnung. Sie haben vergessen, diese beim Losfahren zu lösen, oder Sie haben diese nur teilweise gelöst. Fassen Sie nochmals nach, und Ihre Fahrt verläuft wieder buchstäblich "reibungslos", also gefahrlos für Fahrzeug und Fahrer.

Leuchtet die gleiche Warnung nach vollständigem Lösen der Handbremse weiterhin auf, dann liegt ein Defekt Ihrer Fahrzeugtechnik vor. Fahren Sie an der nächstmöglichen Stelle auf den Pannenstreifen, und informieren Sie den Pannendienst. Er bringt Sie sicher zur nächstgelegenen Reparaturwerkstatt.

Lebenswichtig für Ihr Fahrzeug ist das Symbol der roten Ölkanne. Entweder haben Sie den Ölstand nicht oder zu spät kontrolliert, oder ein Ölverlust gefährdet Ihren Motor. Fahren Sie in jedem Fall höchstens bis zur nächsten Tankstelle, um einen Motorschaden zu vermeiden.

Im "leichteren Fall" des roten Ölkannensymbols steht hinter dem Aufleuchten das Kürzel "Min". Sie haben jetzt noch Zeit, den Ölstand zu korrigieren. Fehlt die Buchstabenfolge, dann bleiben Sie besser sofort auf dem Pannenstreifen stehen, denn dies zeigt eine deutliche Unterschreitung des zulässigen Ölstandes an. Pannendienst, Autohof oder Ihr Ölkännchen im Kofferraum helfen kurzfristig nach. Ein Besuch in der Werkstatt steht dringlich an.

Rotes Aufleuchten heißt in jedem Fall akute Gefahr für Fahrzeug und Insassen. Es zu ignorieren bedeutet schlimmstenfalls eine Gefährdung des Straßenverkehrs sowie den möglichen Komplettverlust Ihres Fahrzeuges. In vielen Fällen können Sie allerdings noch rechtzeitig vorsorgen.

Problematische Unterschiede bei den Hinweisen von Fahrzeug zu Fahrzeug

Leider konnten sich die Hersteller ganz unterschiedlicher Fahrzeugtypen noch nicht komplett auf modellübergreifende Warnsignale einigen. Während Sie in einigen Fällen noch Zeit haben, die Überhitzung Ihres Motors, Gurtprobleme oder Strommangel zu vermeiden, bedeutet das rote Aufleuchten in anderen Fällen das unmittelbar bevorstehende Aus für Ihr motorisiertes Zwei- oder Vierrad. Empfehlenswert, um plötzliche Panik während der Fahrt zu vermeiden, ist deshalb das gründliche Studium der Betriebsanleitung oder Ihres Bordbuches. Auf diese Weise bleiben Sie gelassen, wenn etwas leuchtet. Anschließend sorgen Sie selbst für die Beschaffung eventuell nötiger Ersatzteile, am besten online. Denn mit Hilfe der Fahrgestellnummer bietet der Onlinehandel inzwischen preisgünstige Alternativen für jede Automarke, jedes jüngere Baujahr und jede - selbst spezielle - Baureihe an. Über die detaillierte Suche im Shop von teilestore.de finden Sie beispielsweise nach Hersteller, Modell und Typ alle Ersatzteile, welche Ihre Reparaturwerkstatt umgehend in Ihr Fahrzeug einbauen muss.

Fazit: Rot bedeutet Gefahr, doch nicht in jedem Fall sofortigen Handlungsbedarf. Mit Voranalyse, Gelassenheit und Sorgfalt bleiben Fahrzeug und Fahrer nach der Reparatur / dem Austausch langfristig verkehrstüchtig, zur eigenen Sicherheit und im Sinne der allgemeinen Sicherheit im Straßenverkehr.

Weihnachtsbasteln Sophienschule Colditz 2014Liebe Eltern, liebe Bürger, liebe Kinder, liebe Schüler,

Weihnachtszeit ist auch Märchenzeit und Bastelzeit, aber auch Zeit zum gemütlichen Beisammensein.

Auch in diesem Jahr hat unsere Laienspielgruppe wieder ein Weihnachtsmärchen für Groß und Klein einstudiert.

Premiere „Rotkäppchen einmal anders“ ist am 27. November 2014 – 16.30 Uhr in der Aula der Sophienschule.

Danach erfolgen Führungen durch das Schulhaus, mit der Vorstellung unserer Fachkabinette sowie Informationen zu den Ganztagsangeboten.

In der 1. Etage gibt es abwechslungsreiche, interessante Angebote zum Anschauen und kaufen in unserem Weihnachtslädchen und natürlich zum selbst Gestalten, wie zum Beispiel Weihnachtsgestecke und kleine Basteleien.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Wir  freuen uns auf Ihren Besuch!

Förderverein Sophienschule Colditz e.V.
Schüler & Lehrer der Sophienschule

360 Grad Panorama Bilder

Colditzer Marktplatz Live

Redaktion Colditzer Tageblatt

Riedel Verlag & Druck KG

Adresse: Gottfried-Schenker-Straße 1, 09244 Lichtenau

Neuer Beitrag im gedrucktem Colditzer Tageblatt

 
 

Veranstaltungen Colditz

31 Oktober 2020
09:00 Uhr
Luthers Morgensegen - Andacht
31 Oktober 2020
14:00 Uhr
Familiengottesdienst mit Kirchenkaffee
31 Oktober 2020
17:00 Uhr
Luthers Abendsegen – Andacht
08 November 2020
09:00 Uhr
Gottesdienst
08 November 2020
10:00 Uhr
Gottesdienst
08 November 2020
10:15 Uhr
Gottesdienst
11 November 2020
17:00 Uhr
Martinsandacht in der Kirche
14 November 2020
16:00 Uhr
Abgesagt: Martinsfest

Besucher

Aktuell sind 256 Gäste und keine Mitglieder online

Go to Top